Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Zum Portal
Navigation
» Gästebuch
» Impressum

» DARC Distrikt K
» DARC Hauptseite
» DARC VUS-Referat

» Downloadbereich
» Rundspruch-Archive
» Weitere Links

» DB0LJ Server-Dienste
» Webserver PRGM/DB0LJ
» APRS-Server DB0LJ
» Digi DB0LJ Online
» D-Star DB0LJ
» DX-Cluster DB0LJ-6
» PR-BBS DB0LJ-8 Online
» RMS-Gateway DB0LJ-10
» WPP-/Telnet-IGate
» WW-/Convers-Server

» KW-GateWay DA5UDI
» Relais DB0MYK
» Echolink-GateWay DB0MYK-R
» D-Star DB0MYK

» D-Star
» D-Star ircDDB live

» Contestkalender des BCC
» SM3CER Contest Service

» Projekte
» Klasse A/E-Online-Kurse

» Call-Datenbanken
» Weltzeitkarte

» OV K08 Neuwied
» OV K28 Hunsrück
» OV K30 Linzer Höhe
» OV K32 Mittelrhein
» OV K40 Ransbach
» OV K43 Vallendar
» OV K45 Cochem
» OV K47 Mayen
» OV K48 Mittelmosel
» OV Z11 Koblenz

  
Amateurfunkforum Mittelrhein »
DB0LJ
» PR-BBS »
Mail- und News-Gateway DB0LJ SK
» Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
dl5di
Administrator


Dabei seit: 15.09.2004
Beiträge: 1047
Herkunft/Wohnort: Kruft bei Andernach/Rhein
Name: Hans-Jürgen

Achtung Mail- und News-Gateway DB0LJ SK Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo rund um DB0LJ!

Bereits zu ISDN-Zeiten haben wir bei DB0LJ ein Gateway aufgebaut, was es erlaubte, Mails aus der Packet-Radio-BBS per Email zu empfangen und umgekehrt per EMail Beiträge ins das Packet-Radio-BBS-Netz zu setzen.
Das war lange bevor andere Mailbox-Systeme eine solche Funktionalität fest integriert hatten.

Zu Anfang war das Ganze noch sehr umstritten.
Später wurde es dann immer häufiger genutzt und als es mit dem Packet-Radio langsam bergab ging und sich Internet-Anschlüsse und eigener Email-Zugang immer mehr durchsetzten, nahm die Nutzung zunächst recht stark zu.
Viele OMs verabschiedeten sich von Packet-Radio, wollten aber weiter Nachrichten von ihren Bekannten und Freunden empfangen, die weiter dort qrv waren.
Über das Mail-Gateway war das sehr einfach per Mail-Umleitung möglich.
Wir hatten zur Spitzenzeit mehrere hundert OMs in unserer Gateway-Liste stehen.

Das Ganze hat nun langsam sein Ende gefunden.
Die Statistik zeigt, dass in diesem Jahr 16 Emails über das Mail-Gateway transferiert wurden, im Januar 2, im Februar 0, im März 6, im April keine, im Mai 6, im Juni 2 und seitdem keine mehr.

Ich werde das EMail-Gateway abschalten, damit zusammen auch die Email-Domain db0lj.de und den zugehörigen Mail- und DNS-Service, sowie den Webmail-Zugang.

Alternativ müsste das EMail-System des Servers komplett modernisiert und sicherer gemacht werden, es arbeitet noch immer mit altem POP3 und unverschlüsseltem SMTP.
Das würde zeitaufwendige Anpassungen an der Gateway-Software erfordern, ein Aufwand, der sich bei den aktuellen Nutzungszahlen nicht mehr lohnt.

Auch der NNTP/News-Server ist inzwischen ziemlich leer gelaufen.
Verschiedene Rubriken der BBS wurden über Jahre in den News-Server transferiert und konnten dort mit einem News-Client ausgelesen werden.
Diese Rubriken sind teilweise ausgestorben.
Umgekehrt waren Amateurfunk-spezifische Foren aus dem Internet per Packet-Radio/amprnet abrufbar.
NNTP-Abrufe sind im Log keine mehr zu finden, NNTP ist moderneren Systemen gewichen.

Wer Nachrichten per Internet auslesen will, kann dies weiterhin über den Mailbox-Zugang bei www.prgm.org tun.

Der Telnet-/WPP-Zugang zum PR-Netz wird erhalten bleiben und erlaubt damit das Lesen und Einspielen von Nachrichten.
Wer den nutzt sollte allerdings den verwendeten Hostnamen kontrollieren und ggf. von "db0lj.de" auf "prgm.org" ändern.
Ich werde die Anleitungen auf den Webseiten kurzfirstig entsprechend anpassen.

Neben dem Aufwand, der erforderlich ist um solche Systeme aktuell und sicher zu halten, geht es natürlich auch darum Kosten zu sparen.
Ohne die ungenutzten Services kann der Rest unseres Systems bei DB0LJ auf einen kleineren, Energie-sparenderen Rechner umziehen.
Auch Internet-Domainen kosten Geld, auch wenn es nur 10 Euro im Jahr sind, das ist immerhin 1/4 eines Mitgliedsbeitrag.
Ungenutzt kann man sowas einsparen und für andere Dinge besser verwenden.

Die umfangreichen Reparaturen, die wir in den letzten Monaten nach dem Überspannungsschaden bei DB0MYK durchführen mussten, dazu die steigenden Stromkosten an unseren beiden Standorten und das begrenzte Spendenaufkommen, haben unserem Kassenstand arg zugesetzt.
Wir müssen unsere Kosten kritisch betrachten und sehen, wo unnütze Ausgaben stecken.

Wir hoffen auf Euer Verständnis, wobei es kaum Betroffene zu geben scheint.

__________________
73 de Hans-Jürgen, DL5DI

Es ist immer wieder erstaunlich wie schnell sich eine miserable Gegenwart in "die gute alte Zeit" verwandelt. geschockt

12.08.2011 12:04 dl5di ist offline Email an dl5di senden Homepage von dl5di Beiträge von dl5di suchen Nehmen Sie dl5di in Ihre Freundesliste auf
dl5di
Administrator


Dabei seit: 15.09.2004
Beiträge: 1047
Herkunft/Wohnort: Kruft bei Andernach/Rhein
Name: Hans-Jürgen

Daumen runter! APRS-Message-Server Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Bei dem Hinweis auf die Abschaltung des Mail- und News-Gateways bei DB0LJ habe ich nicht daran gedacht, auf die Auswirkungen auf das APRS-Message-Gateway hin zu weisen.

Dieses APRS-Message-Gateway hatte es bisher unter anderem auch erlaubt, Mails per APRS in die PR-BBS und von dort unter Nutzung es Email-Gateways weiter ins Internet zu schicken.
Die Emails wurden dabei indirekt vom Mail-Gateway der PR-BBS generiert.
Diese Funktionalität ist mit dem Wegfall des Mail-Gateways nun ebenfalls weggefallen.

Das bedeutet, man kann noch kurze Mails per APRS in die PR-BBS DB0LJ-8 schreiben, sie werden von dort aber nicht mehr per Email über das Mail-Gateway an Internet-Adressen verschickt.

Abgesehen von den technischen Gründen, die mich veranlasst haben das Mail-Gateway ab zu schalten, kommen rechtliche hinzu.
Wer sich mit Email-Systemen ein wenig auskennt weiss sicherlich, welches Risiko solche 3rd-Party-Emails darstellen und wer die Verantwortung für deren Inhalt trägt.
Mit dem untergehenden PR-Netz kommen immer mehr fremde Benutzer an die letzten verbleibenden Systeme und durch sich Apps für alle möglichen PDAs und Handys kommen immer mehr übers Internet, die damit einigen Spielregeln des Amateurfunks rechtlich nicht unterliegen.

Die Nutzung dieses Systems war zudem sehr gering.

__________________
73 de Hans-Jürgen, DL5DI

Es ist immer wieder erstaunlich wie schnell sich eine miserable Gegenwart in "die gute alte Zeit" verwandelt. geschockt

10.09.2011 12:10 dl5di ist offline Email an dl5di senden Homepage von dl5di Beiträge von dl5di suchen Nehmen Sie dl5di in Ihre Freundesliste auf
DB6WN


Dabei seit: 03.03.2006
Beiträge: 23
Name: Norbert

WPP Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Hans-Jürgen,

auch ich bin nach langer Zeit mal wieder zu PR zurückgekehrt. Arbeite mit WPP, was zurückliegend auch gut funktionierte. Nun kommt beim Start folgende Fehlermeldung:

WPP Version 3.18 on WinXP (IE-Version: 8.0.7600.16385)
Config: C:\Program Files (x86)\Afu\WPP\Config.wpp
Load: tcpip.wsock32.dll
WinSock 2.0 Running
FLXAPI32.DLL not correct
und ab...

Danach tut sich nichts mehr. Ich habe hier gelesen, dass DB0LJ in prgm.org geändert werden muss. Nur finde ich in WPP derzeit kein Menü, wo die Änderung hingehört!?!?! Bin auch ziemlich "raus" aus allem. ;-)

Gruß

Norbert

20.01.2012 09:51 DB6WN ist offline Email an DB6WN senden Beiträge von DB6WN suchen Nehmen Sie DB6WN in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.1 © 2001-2004 WoltLab GmbH